Kultur

Moderne Kunst auf Litfaßsäulen zu bestaunen

In der Zeit vom 1. bis 31. August stehen wieder fünf Litfaßsäulen im Zeichen der Kunst in der Stadt Salzburg.

Die Stadt Salzburg hat im Frühjahr 2016 zum dritten Mal in Zusammenarbeit mit dem Kunstbeirat, der Progress Werbung und der Kulturabteilung des Landes einen Wettbewerb zum Thema "Kunst-Litfaßsäulen" ausgeschrieben.

Künstlerinnen und Künstler waren dazu eingeladen, Werke speziell für die Präsentation auf Litfaßsäulen zu entwerfen. Eine Jury (unter anderem mit dem Vorsitzenden des Kunstbeirates, Werner Thuswaldner und Progress-Geschäftsführer Fred Kendlbacher) wählte fünf Projekte zur Umsetzung aus, die mit je 1.000 Euro gefördert wurden und von 1. bis 31. August auf Kunst-Litfaßsäulen ausgestellt sind.

Die Kunstwerke wurden jeweils mit 1000 Euro von der Stadt und vom Land Salzburg gefördert. Die Kosten für die Ausführung der Werke übernimmt die Progress Werbung.

"Wir fanden diese Initiative der Stadt von Beginn an sehr gelungen und freuen uns, dass wir wieder als Kooperationspartner dabei sein können", berichtet Dietgard Grimmer, Referentin für Bildende Kunst in der Kulturabteilung des Landes.

Die Künstler und Orte, an denen Sie die Kunstwerke bestaunen können, im Überblick:
  • Erzähl-Flächen von Reinhold Bidner: Litfaßsäule Franz-Josef-Straße 1
  • BuntRaum von Robert Praxmarer & Thomas Layer-Wagner: City-Light-Säule Schumacherstraße vor der Stadtbibliothek
  • Touch me Sponge von Julia Rohn: Litfaßsäule Giselakai 51-53

    * Kunstboxen von Ina Loitzl: Litfaßsäule Franz-Josef-Kai 27

    * Human Organ Constellation von Eva Petric: City-Light-Säule Lindhofstraße, Einfahrt Parkplatz Müllnerbräu

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.09.2018 um 11:12 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/moderne-kunst-auf-litfasssaeulen-zu-bestaunen-1196611

Schlagzeilen