Kultur

Monika Pichler mit Slavi-Soucek-Preis geehrt

Monika Pichler hat am Donnerstag im Traklhaus den Slavi-Soucek-Preis des Landes erhalten.

Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn und Monika Pichler<br> SN/lmz/neumayr/leo
Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn und Monika Pichler

Kulturreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn überreichte die Auszeichnung und eröffnete die Druckgraphik-Ausstellung mit Werken der Preisträgerin und der Soucek-Stipendiatinnen Tina Greisberger und Pavla Czeinerová.
Benannt nach dem bekannten Maler und Grafiker, wird der mit 7000 Euro dotierte Slavi-Soucek-Preis alle drei Jahre an Salzburger Grafik-Künstlerinnen und -Künstler vergeben. In den Jahren dazwischen schreibt das Land mit 4000 Euro dotierte Soucek-Stipendien aus.

Pichler, 1961 in Hallein geboren, ist seit 1993 Vertragsassistentin und seit 2000 Professorin an der Universität für Gestaltung in Linz. Die Druckgraphik-Ausstellung ist bis 9. März 2019 im Traklhaus zu sehen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.09.2019 um 10:53 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/monika-pichler-mit-slavi-soucek-preis-geehrt-64290592

Diebe schlugen auf mehreren Baustellen zu

Im Zeitraum vom 12. bis 16. September stahlen bislang unbekannte Täter teils hochwertiges Werkzeug und Maschinen von mehreren Baustellen. Das meldet die Polizei. In Wals-Siezenheim schlugen die Diebe gleich …

Schlagzeilen