Kultur

Musikum Salzburg setzt auf digitalen Unterricht

Die Coronakrise macht auch vor dem Musikunterricht nicht halt. Ein Großteil der 13.500 Schüler des Musikum Salzburg erlernt das Instrument via Zoom, Skype oder WhatsApp.

Ob Bruchrechnung oder Grammatik: Seit drei Wochen bewältigen Eltern die Herausforderungen des Homeschooling. Doch wie sieht es für die 13.500 Kinder aus, die am Musikum Salzburg ein Instrument lernen? Auch der Musikunterricht wurde den Erfordernissen während der Coronakrise angepasst und findet digital statt - via Zoom, Skype oder WhatsApp.

"Es ist unglaublich, wie schnell die Lehrenden auf die Situation reagiert haben", erzählt Musikum-Landesdirektor Michael Seywald. Während Jazzer oder Popmusiker im Musikum den Umgang mit digitalen Kommunikationstools gewohnt seien, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 09:26 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/musikum-salzburg-setzt-auf-digitalen-unterricht-85859629