Kultur

Nestroy-Preisträger Gregor Schulz: "Von oben sieht man die Welt anders"

Ob Hamlet oder Franz Moor: Gregor Schulz ist am Landestheater der Mann für die Charakterrollen. Nun wurde er mit dem Nestroy ausgezeichnet.

Gregor Schulz SN/slt/anna-maria löffelberger
Gregor Schulz

Der Nestroy für den Besten Pistenflitzer unter Österreichs Schauspielern dürfte Gregor Schulz verwehrt bleiben. Beim Skitag des Salzburger Landestheaters sei für ihn am Babyhügel Endstation gewesen, gesteht er im SN-Gespräch freimütig ein. "Weil es im Skiverleih keine Skikleidung gab, ging es in Jeans auf die Piste. Irgendwann stand neben mir ein Junge und heulte. Ich verstand ihn total."

Die Kunst des Skilaufens scheint im Speckgürtel von Berlin, der Heimat von Gregor Schulz, keine zentrale Rolle gespielt zu haben. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.01.2022 um 12:35 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/nestroy-preistraeger-gregor-schulz-von-oben-sieht-man-die-welt-anders-113425279