Kultur

Neuer Freiraum für die Kunst

Studierende gestalten einen Leerstand in der Linzer Gasse 72/A zum temporären Kunstraum um - und suchen so den Dialog mit dem Publikum.

In der Mitte des dunklen Raums strahlt ein Buch: "The Fatbook" des Salzburger Künstlers Markus Kircher, ganze 828 Seiten stark, prangt hell erleuchtet wie ein Liturgiebuch auf einem altarähnlichen Podest (siehe kleines Bild). Der Raum erinnert an eine Kirche, Kerzen inklusive. "Es ist eine ganz eigene Herausforderung, das Buch in einem Kontext zu sehen, den man nicht selbst ausgewählt hat", sagt Markus Kircher, der mit seinem Werk bereits in der Galerie 5020 oder im periscope vertreten war. Doch genau darin ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 02:57 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/neuer-freiraum-fuer-die-kunst-73918324