Kultur

Neuer Sozialverein für Leogang

Leogang "hoit zomm" - so heißt der neue Sozialverein in der Pinzgauer Gemeinde. Erstes Projekt ist eine Spendenaktion gemeinsam mit den Bergbahnen im Ort.

Josef Grießner (Bürgermeister Leogang), Kornel Grundner (GF Leoganger Bergbahnen), Dominik Sobota (Prokurist Progress Aussenwerbung), Gerlinde Kämmerer (Ideengeberin).  SN/sn
Josef Grießner (Bürgermeister Leogang), Kornel Grundner (GF Leoganger Bergbahnen), Dominik Sobota (Prokurist Progress Aussenwerbung), Gerlinde Kämmerer (Ideengeberin).

Der neue Leoganger Sozialverein "Loigom hoit zomm" hat sein Programm bereits im Namen. Dieser Zusammenhalt zeigt sich auch im neuesten Projekt. So setzen die Gemeinde, die Bergbahnen und die Hotellerie im Kassenbereich der Asitzbahn eine Spendenaktion um. Die Spendenbox ist ein umgebautes digitales Citylight, das die Firma Progress Außenwerbung aus Salzburg bis zum Ende der Skisaison zur Verfügung stellt. Gespendet werden kann der Zwei-Euro-Einsatz der Keycard. Im Bild von links Bgm. Josef Grießner, Bergbahnen-Geschäftsführer Kornel Grundner, Dominik Sobota (Progress) und Ideengeberin Gerlinde Kämmerer.  

Der neue Leoganger Sozialverein "Loigom hoit zomm" hat sein Programm bereits im Namen. Dieser Zusammenhalt zeigt sich auch bei der finanziellen Unterstützung des Vereins im Vorfeld. So setzen die Gemeinde, die Bergbahnen, die Hotellerie dazu die Aktion "doyo - do your donation" um und liefern damit ein starkes Beispiel für regionale Vernetzung und soziales Engagement. doyo steht im Kassenbereich der Asitzbahn, ist ein umgebautes digitales Citylight und wird von der Firma Progress Außenwerbung aus Salzburg bis zum Ende der Skisaison zur Verfügung gestellt.

Mit doyo kann jeder Einzelne, ob Einheimischer, ob Stammgast oder Tagesskigast einfach und schnell den Sozialverein unterstützen; und zwar mit der Spende des 2-Euro-Einsatzes der Keycard. Das ist auch die Idee hinter doyo: Kleineren sozialen Vereinen ohne Marketingbudget den Zugang zu Spenden ermöglichen.

Kornel Grundner, Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen, begründet sein Engagement so: "doyo passt perfekt zu Leogang und unserem Sozialverein 'Loigom hoit zomm'. Die Einnahmen aus den gespendeten Keycards übergeben wir dem Verein für seine Arbeit und garantieren damit, dass die Spende in verantwortungsvolle Hände kommt. Uns ist der Zusammenhalt im Ort sowie zwischen Tourismus und Lebensraum sehr wichtig."

Für jede Keycard, die hier zurückgegeben wird sammeln die Leoganger Bergbahnen die zwei EurovPfand und geben diesen an den Sozialverein weiter. "Das Ziel möglichst viele Spender und Spenderinnen der Keycard für den Verein zu gewinnen spornt die ganze Gemeinde an", zeigt sich auch Josef Grießner, Bürgermeister und Obmann des Sozialvereins von der gemeinsamen Aktion begeistert.

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 20.10.2021 um 08:52 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/neuer-sozialverein-fuer-leogang-63482515

Schöne Heimat

Herstlicher Rahmen

Von Georg Ackerer
20. Oktober 2021
... vom Birnhorn

Kommentare

Schlagzeilen