Kultur

Oberndorf wappnet sich für Stille-Nacht-Jubiläum

Die Stille-Nacht-Gemeinde Oberndorf bereitet sich frühzeitig für das 200-Jahr-Jubiläum 2018 vor.

 Tourismusverbandsobfrau Heidi Mühlfellner, Koordinator Josef A. Standl, Bürgermeister Peter Schröder und Tourismus-Geschäftsführer Clemens Konrad vor dem neuen Stille-Nacht-Museum. SN/stadtgemeinde oberndorf
Tourismusverbandsobfrau Heidi Mühlfellner, Koordinator Josef A. Standl, Bürgermeister Peter Schröder und Tourismus-Geschäftsführer Clemens Konrad vor dem neuen Stille-Nacht-Museum.

Der Tourismusverband hat sich neu aufgestellt: Obfrau ist die Gastronomin Heidi Mühlfellner vom Hotel-Restaurant "Alt Oberndorf - Bauernbräu". Neuer Geschäftsführer ist Clemens Konrad, der bisher den Bahnhofwirt geführt hat. Die Touristiker haben bereits intensive Planungen vorgelegt, die auch bereits 2017 umgesetzt werden. Ebenfalls für die beiden nächsten Jahre wurde durch die Stadtgemeinde mit Unterstützung des Tourismusverbandes ein Koordinator und PR-Beauftragter für "Stille Nacht" bestellt: Journalist und Publizist Josef A. Standl.
Eingebunden in die Vorarbeiten sind auch einige Künstler und Vereine.
Die Stille-Nacht-Gemeinden Oberndorf, Lamprechtshausen-Arnsdorf und Laufen bilden für das Jubiläum eine Kooperation, in der die Programmpunkte und die Bewerbung abgestimmt werden.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.07.2018 um 04:24 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/oberndorf-wappnet-sich-fuer-stille-nacht-jubilaeum-11130835

Die Nonnen von Maria Sorg

Die Nonnen von Maria Sorg

"Immer heiter, Gott hilft weiter" - das ist das Motto der sieben Schwestern des Frauenordens des hl. Petrus Claver. Sie sind zwischen 23 und 79 Jahre alt und ein bunter Mix aus "Hilfsmissionarinnen". An der …

"Metzgerei ist nicht blutrünstig"

"Metzgerei ist nicht blutrünstig"

Julia Merzinger hat vor Kurzem ihre Meisterprüfung abgelegt. Die 21-Jährige erzählt, was ihr an dem Beruf gefällt. Der Erfolg habe sie selbst ein bisschen überrascht, sagt Julia Merzinger. Die …

Schlagzeilen