Kultur

Pianistin spielt auf Anifs Flügel

Durch Spendengelder hat die Gemeinde Anif nun einen Bösendorfer-Flügel.

Glänzendes Schwarz, 97 Tasten und acht Oktaven: Im Haus für Kultur in Anif steht nun ein besonderer Konzertflügel - ein Bösendorfer Imperial. Eine erfolgreiche Spendenaktion hat den Kauf des hochwertigen Instruments ermöglicht.

Martin Nüchtern, Mit-Organisator der Aktion: "Im März 2014 hat das Haus für Kultur in Anif eröffnet. Schon bald war klar: Ein ordentlicher Konzertflügel gehört angeschafft." So habe man sich überlegt, wie man ein solches Instrument finanzieren könne. Rasch entstand die Idee, eine Spendenaktion zu starten. "Interessierte konnten eine ,Tasten-Patenschaft' übernehmen." Pro Taste seien 200 Euro eingenommen worden. Letztlich hätten sich 65 Paten gefunden.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 22.05.2018 um 09:13 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/pianistin-spielt-auf-anifs-fluegel-27427