Kultur

Pianistin spielt auf Anifs Flügel

Durch Spendengelder hat die Gemeinde Anif nun einen Bösendorfer-Flügel.

Glänzendes Schwarz, 97 Tasten und acht Oktaven: Im Haus für Kultur in Anif steht nun ein besonderer Konzertflügel - ein Bösendorfer Imperial. Eine erfolgreiche Spendenaktion hat den Kauf des hochwertigen Instruments ermöglicht.

Martin Nüchtern, Mit-Organisator der Aktion: "Im März 2014 hat das Haus für Kultur in Anif eröffnet. Schon bald war klar: Ein ordentlicher Konzertflügel gehört angeschafft." So habe man sich überlegt, wie man ein solches Instrument finanzieren könne. Rasch entstand die Idee, eine Spendenaktion zu starten. "Interessierte konnten eine ,Tasten-Patenschaft' übernehmen." Pro Taste seien 200 Euro eingenommen worden. Letztlich hätten sich 65 Paten gefunden.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.08.2018 um 06:45 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/pianistin-spielt-auf-anifs-fluegel-27427