Kultur

Rückschau als Startschuss zur Schmiede20 in Hallein

Die Schmiede Hallein steht heuer ganz im Zeichen der Pferde. Der Kunstraum pro arte bietet eine begleitende Gesamtschau über drei Jahre ORTung

Die Künstlerinnen Cornelia Böhnisch und Christiane Peschek arbeiteten im Jahr 2018 in Hintersee. Die beiden sind Teil einer Gesamtschau im Kunstraum pro arte. SN/sw/manuela seethaler
Die Künstlerinnen Cornelia Böhnisch und Christiane Peschek arbeiteten im Jahr 2018 in Hintersee. Die beiden sind Teil einer Gesamtschau im Kunstraum pro arte.

"Es liegen ereignisreiche Monate hinter uns. Wir sind eigentlich gar nicht davon ausgegangen, dass wir unser Festival wie geplant durchführen können", sagt Rüdiger Wassibauer, Geschäftsleiter der Schmiede Hallein. Stattfinden wird die Schmiede nun doch. Von 16. bis 25. September dreht sich in der Alten Saline auf der Pernerinsel alles ums Thema Pferde.

Zwar wird die Schmiede 2020 ohne ihr internationales Publikum auskommen müssen. Auch die Netzwerkveranstaltungen müssen zurückgefahren werden. "Das hält aber nicht vom gemeinsamen, intensiven und kreativen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.09.2020 um 12:59 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/rueckschau-als-startschuss-zur-schmiede20-in-hallein-92896450