Kultur

Rupertinum fühlt sich zum Jubiläum "Younger than yesterday"

Zum 30-jährigen Jubiläum zeigt das Rupertinum drei Ausstellungen, die das Werk von jungen, aufstrebenden Künstlern aus Salzburg vorstellen.

Jungen Künstlern wie Elisabeth Schmirl oder Barbara Musil bietet diese Ausstellung gleichzeitig eine Plattform, um ihr Werk erstmalig einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren.

Am 5. Februar 1983 öffnete die "Moderne Galerie und Graphische Sammlung Rupertinum" ihre Pforten. Damit erhielt auch Salzburg ein Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst, dessen Sammlung bis heute intensiv erweitert wurde. Als Museum der Moderne Salzburg mit den beiden Häusern Rupertinum und Museum der MOderne auf dem Mönchsberg hat es sich im Laufe der Jahre innerhalb der nationalen und internationalen Kunstlandschaft etabliert.

Quelle: SN

Aufgerufen am 12.12.2018 um 06:54 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/rupertinum-fuehlt-sich-zum-jubilaeum-younger-than-yesterday-5221048

Ein Leser kostet die Freiheit des Lauschens

Ein Leser kostet die Freiheit des Lauschens

Wenn das Diktat des Terminkalenders schmerzt, kann ein kleines Buch helfen, das zu einer besonderen Art von Widerstand ermuntert. Für das Schließen von Augen und Mund fehlt im Deutschen das Zeitwort. …

Eine Stimme für 82.000 gefährdete in Salzburg

Eine Stimme für 82.000 gefährdete in Salzburg

Immer mehr Salzburger sind von Armut betroffen. Ein neuer Verein hilft. 82.000 Personen sind in Salzburg armutsgefährdet. Das geht aus einer Studie der Caritas hervor. Am häufigsten seien Pensionisten oder …

Salzburger Patissière eröffnete neue Konditorei

Salzburger Patissière eröffnete neue Konditorei

Wo bis zum Sommer die legendäre Konditorei Ratzka beheimatet war, kreiert nun die Salzburgerin Yasmine Scheuringer köstliche Mehlspeisen. Es ist angerichtet. Kaum eröffnete Yasmine Scheuringer am Mittwoch …

Schlagzeilen