Kultur

Rupertinum fühlt sich zum Jubiläum "Younger than yesterday"

Zum 30-jährigen Jubiläum zeigt das Rupertinum drei Ausstellungen, die das Werk von jungen, aufstrebenden Künstlern aus Salzburg vorstellen.

Jungen Künstlern wie Elisabeth Schmirl oder Barbara Musil bietet diese Ausstellung gleichzeitig eine Plattform, um ihr Werk erstmalig einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren.

Am 5. Februar 1983 öffnete die "Moderne Galerie und Graphische Sammlung Rupertinum" ihre Pforten. Damit erhielt auch Salzburg ein Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst, dessen Sammlung bis heute intensiv erweitert wurde. Als Museum der Moderne Salzburg mit den beiden Häusern Rupertinum und Museum der MOderne auf dem Mönchsberg hat es sich im Laufe der Jahre innerhalb der nationalen und internationalen Kunstlandschaft etabliert.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.07.2018 um 02:29 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/rupertinum-fuehlt-sich-zum-jubilaeum-younger-than-yesterday-5221048

Auf den Uhu gekommen

Auf den Uhu gekommen

Wenn sich distinguierte Herren zur "Sippung" treffen, dabei eigentümliche Kopfbedeckungen, sprich "Helme", tragen und in "Reychen" organisiert sind, dann ist die Rede von den "Schlaraffen". In Salzburg ist …

Schlagzeilen