Kultur

Salzburg bekommt eine Operndirektorin

Im Landestheater werden mehrere mittlere Führungspositionen neu besetzt.

 SN/franz neumayr - pressefoto neuma

Weil Musikchefin Mirga Gražinytė-Tyla nach Birmingham wechselt, weil Ballett-Chef Peter Breuer sein Silberjubiläum gefeiert hat und weil An dreas Gergen nach fünf Jahren offenbar lieber als freier Regisseur denn als Operndirektor tätig sein mag, hat der Intendant des Salzburger Landestheaters, Carl Philip von Maldeghem, drei Führungspositionen neu besetzt.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.11.2018 um 09:05 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/salzburg-bekommt-eine-operndirektorin-523327