Kultur

Salzburg Fotohof: Im Schatten des Beton entsteht das Stadtbild

Alles bloß Zufall, der im Vorbeigehen passiert? Der norwegische Fotograf Morten Andersen möchte gern, dass man das glaubt.

Über seine Aufgabe als Fotograf sagte die Magnum-Legende Henri Cartier-Bresson einst: "Ich bin der Jäger, nicht der Koch." Er spielte damit auf die immer intensivere Nachbearbeitung von Bildern an. Diesem Ansatz folgt der Norweger Morten Andersen. Da rutscht hin und wieder etwas aus dem Rahmen. Zu viel Licht, manchmal auch zu wenig, kleine "Fehler" in fast jedem Bild.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.09.2018 um 01:38 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/salzburg-fotohof-im-schatten-des-beton-entsteht-das-stadtbild-989326