Kultur

Salzburg lockt zwei Bundesmuseen an

Die Pläne für ein Haus der österreichischen Fotografie und eine Dependance des Belvedere reifen.

Kulturminister Gerhard Blümel. SN/APA/FRANZ NEUMAYR/LEO
Kulturminister Gerhard Blümel.

Ein österreichisches Fotomuseum mit Standort in Salzburg und damit die erste Gründung eines Bundesmuseums außerhalb Wiens ist am Rande der Eröffnung der Salzburger Festspiele ein Stück näher gerückt. Er habe mit Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) vereinbart, noch im Sommer eine Studie in Auftrag zu geben, um Standort, Finanzierung und Konzept zu klären, kündigte Kulturminister Gernot Blümel (ÖVP) an. Das Ergebnis soll nächstes Jahr vorliegen und Basis für die weitere Entscheidung werden. Wäre das Rupertinum ein Standort für so ein Haus ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 03:30 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/salzburg-lockt-zwei-bundesmuseen-an-36998149