Kultur

Salzburg wird um ein neues Theater bereichert

 SN/off-theater

Mit beachtlichem Unternehmergeist wird in der Stadt Salzburg ein Theater aus der Taufe gehoben, das sich nennt, was es ist: Off-Theater. Zwischen Bahnschienen und Zentrum im Berg in Schallmoos wurde eine einstige Tischlerei, die danach als EDV-Betrieb genutzt war, zur Bühne samt Lounge umgestaltet. Das Eröffnungsfest war voriges Wochenende, der Spielbetrieb wird am 1. Februar aufgenommen. Als erste Premiere am 10. Februar sei ein Stück gewählt worden, "das unseren Geisteszustand spiegelt", nämlich: "Irrenhaus", erläutert der künstlerische Leiter, Alex Linse. Allerdings schränkt er ein: Komödien wie "Mr. Pilks Irrenhaus" von Ken Campbell oder Kabarett seien nicht typisch für das neue Salzburger Off-Theater. "Wir sind ein Uraufführungs- und Erstauf führungshaus, wir entwickeln Stücke und spielen ernstes Theater."

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.11.2018 um 01:00 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/salzburg-wird-um-ein-neues-theater-bereichert-499111