Kultur

Salzburger Ballettgala sorgte für Begeisterung

Die Leistungsschau der europäischen Ballett-Compagnien am Dienstagabend diente auch einem karitativen Zweck. Der gesamte Kartenerlös kommt der Salzburger AIDS-Hilfe zugute - dazu kamen am Abend zusätzliche Spenden in Höhe von rund 2300 Euro.

Mehr als drei Stunden lang wurde im Haus für Mozart Tanzkunst vom Feinsten zelebriert. Salzburgs Ballett-Prinzipal Peter Breuer gelang es einmal mehr, renommierte Ballett-Ensembles und Solisten aus Hamburg, Stuttgart, Zürich und Prag nach Salzburg zu locken. Die Stuttgarter Primaballerina Miriam Kacerova etwa zählt zu den Besten ihres Fachs in Europa. Wie gewohnt fesselte die Mischung aus klassischem Repertoire und zeitgenössischen Choreorgraphien. Das Interesse der Ballettfans übersteigt mittlerweile die Kapazitäten des Landestheaters. Deshalb ist die alljährliche Gala ins Haus für Mozart übersiedelt.

"Die Internationale Ballettgala ist ein Fest des Spitzentanzes in Salzburg", zog Intendant Carl Philip von Maldeghem zufrieden Bilanz. Dazu trug auch das hauseigene Ensemble bei. Solisten wie Márcia Jaqueline, Anna Yanchuk und Flavio Salamanka zeigten ihre Variabilität in Choreographien zu "Cinderella" oder Haydns "Schöpfung". Zuletzt präsentierte der neue Chefchoreograph Reginaldo Oliveira einen Vorgeschmack auf sein brasilianisches Ballettfest "Balacobaco", das am 9. Mai im Probezentrum Aigen Premiere feiert.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.12.2018 um 01:15 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/salzburger-ballettgala-sorgte-fuer-begeisterung-25396708

Mehrere Pkw-Einbrüche in der Stadt Salzburg

In der Nacht auf Samstag haben unbekannte Täter im Stadtteil Lehen bei insgesamt neun Autos die Scheiben eingeschlagen. Aus den Fahrzeugen wurde ausschließlich Bargeld in geringer Höhe entwendet. Die …

Schlagzeilen