Kultur

Salzburgs Kirchenmeile lockt Tausende Nachtschwärmer an

Die "Lange Nacht der Kirchen" versteht sich als Event. Am 25. Mai werden 40 Salzburger Gotteshäuser zur Spielstätte für Hip-Hop, Theater und Lichtkunst.

Programmchef Johannes Wiedecke (rechts) und Künstler Sebastian Klein testeten die Rikscha bereits.  SN/florian oberhummer
Programmchef Johannes Wiedecke (rechts) und Künstler Sebastian Klein testeten die Rikscha bereits.

Der Wetterschutz ist gut gemeint. Dennoch trotzte die Rikscha bei einer Testfahrt am Mittwoch dem Salzburger Schnürlregen nur bedingt. Zehn Radtaxis bringen die Besucher der "Langen Nacht der Kirchen" am 25. Mai gratis von Gotteshaus zu Gotteshaus - eine Premiere bei der zwölften Auflage.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 24.05.2018 um 03:58 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/salzburgs-kirchenmeile-lockt-tausende-nachtschwaermer-an-28022371