Kultur

Salzburgs wichtigste Alpinpionierin: ". . . ich habe die Berge nie geliebt!"

Das Zitat verwirrt, denn Maria Gaertner ist Salzburgs wichtigste Pionierin, wenn's ums Bergsteigen geht. Sie stand als erste Frau auf dem Großvenediger.

1887, vor 130 Jahren, bezwang Maria Gaertner den Großglockner. Und im September 1891 stand sie als erste Frau auf dem Großvenediger. Sie dokumentierte all das mit Fotos und eindringlichen Notizen.

"Welcher Drang ist in mir, nach den letzten überwundenen Falten und Klüften im Überblick der mir zu Füssen liegenden Welt das Bewusstsein zu verspüren, die Schöpfung der Natur zu erleben und in die Tat umgesetzt zu haben?", fragte sie sich.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 23.09.2018 um 02:39 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/salzburgs-wichtigste-alpinpionierin-ich-habe-die-berge-nie-geliebt-334336