Kultur

Schüler aus Neumarkt sahnten bei Mozart-Kreativwettbewerb ab

Weil die Schülerinnen und Schüler der 2K-Klasse der HLW Neumarkt gleich den ersten, zweiten und dritten Platz beim Kreativwettbewerb der Stiftung Mozarteum gewonnen haben, lud Rolando Villazón die ganze Klasse ein.

Die 2K-Klasse der HLW Neumarkt zu Besuch bei Rolando Villazon und der Stiftung Mozarteum. SN/stiftung mozarteum/wolfgang lienbacher
Die 2K-Klasse der HLW Neumarkt zu Besuch bei Rolando Villazon und der Stiftung Mozarteum.

Die Kinder hatten sich in Gruppenarbeiten künstlerisch mit einem modernen Porträt von Wolfgang Amadeus Mozart auseinandergesetzt. Herausgekommen sind dabei spannende Bilder und Texte. Der künstlerische Leiter der Mozartwoche, Rolando Villazón, überreichte den Schülern persönlich ihre Preise und erzählte bei Kaffee und Kuchen über das Leben und Werk Mozarts. Mit seiner charismatischen Art erklärte er den Schülern, warum Mozart für Jugendliche auch heute wichtig sei, denn - so Villazon - "bei Mozart siegt immer das Licht".

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 28.10.2021 um 09:44 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/schueler-aus-neumarkt-sahnten-bei-mozart-kreativwettbewerb-ab-65417389

"Wichtig ist, sich die Trauer zu erlauben"

"Wichtig ist, sich die Trauer zu erlauben"

Wenn ein Kind stirbt, bleiben die Eltern mit unermesslichem Schmerz zurück. Gemeinsames Trauern in der Gruppe kann helfen. Ein Gespräch mit der Psychologin Silvia Dovits im Vorfeld von Allerheiligen.

Kommentare

Schlagzeilen