Kultur

Schüler stellen in Kollegienkirche aus: Ein gefällter Baum und neues Leben

Pessimistisch, verzweifelt? So sehen zwei Schülerinnen ihre Generation nicht: In einer Performance tragen sie Setzlinge zu einem gefällten Baum.

Anna Häupl (links), Christian Wallisch-Breitsching (Verwaltungsdirektor der Universitätspfarre) und Magdalena Schwarz.  SN/wienerroither
Anna Häupl (links), Christian Wallisch-Breitsching (Verwaltungsdirektor der Universitätspfarre) und Magdalena Schwarz.

No Future, keine Zukunft. Diese Zeile aus "God Save the Queen" der Band Sex Pistols war der Ausgangspunkt des Abschlussprojekts der Klasse "Bildnerische Erziehung" im Musischen Gymnasium Salzburg. Der Song sollte das Lebensgefühl der 70er-Jahre beschreiben, erklärt Schülerin Anna Häupl. "Pessimistisch und verzweifelt war die Jugend damals. Heute sind wir aber positiver, tatkräftiger, wollen etwas beitragen."

Deshalb heißt ihre Ausstellung nun "no future, on future" - es gibt also noch Hoffnung. "Wenn wir die Bäume roden, haben wir ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2021 um 03:40 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/schueler-stellen-in-kollegienkirche-aus-ein-gefaellter-baum-und-neues-leben-84599341