Kultur

Schwedisches Königspaar beehrte die Mozartwoche

Königlicher Besuch aus Schweden bei der Mozartwoche: Carl XVI. Gustav und Ehefrau Silvia sahen sich am Sonntagnachmittag Bartabas "Requiem" in der Felsenreitschule an.

Schwedens König Carl Gustav XVI und seine Ehefrau, Königin Silvia besuchten am Sonntag die restlos ausverkaufte Mozartwochen-Produktion von Mozarts "Requiem" mit Bartabas Pferden von der Académie équestre nationale du domaine de Versailles unter der Leitung von Dirigent Marc Minkowksi. Vor der Aufführung blieb noch etwas Zeit: Nach einem Gespräch mit dem Dirigenten und Pferdeflüsterer Bartabas hinter den Kulissen ging es für Königin Silvia und Carl Gustav weiter in Mozarts Geburtshaus in der Getreidegasse. Johannes Honsig-Erlenburg (Präsident der Stiftung Mozarteum Salzburg) und Gabriele Ramsauer, die Leiterin der Mozart-Museen, führten das interessierte Königspaar durch die Räumlichkeiten.

Erst im August waren die Monarchen zu den Salzburger Festspielen gereist - und hatten das Konzert der Wiener Philharmoniker unter Zubin Mehta sowie Giacomo Puccinis "Manon Lescaut" besucht.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.09.2018 um 11:12 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/schwedisches-koenigspaar-beehrte-die-mozartwoche-485041

Schlagzeilen