Kultur

Seekirchen: Aufstand gegen die Thujenhecke

Was für ein Theater wird das schon wieder? Und wo? In Seekirchen. War ja anzunehmen. Doch so wie es aussieht, wird am Ende ein wunderbares Bühnenstück stehen.

"Der größte Feind nachbarlicher Beziehung ist die immergrüne Thujahecke (Erwin Koch)

Das Überwinden solcher Thujahecken ist das Ziel des Workshops. Ein Theaterwochenende für Menschen jeden Alters. Für solche, die schon immer da waren, für solche, die erst kurz im Raum Seekirchen wohnen. Für Familien, Alleinstehende, Theatererfahrene und Neulinge. Jeder Einzelnen hat die Chance, verborgene Talente zu entdecken, Grenzen auszuloten und aktiver Teil einer Gruppe zu sein. Für die Gruppe bedeutet es, gemeinsam zu agieren, in Dialog zu treten und zu genießen, dass andere da sind, die applaudieren, unterstützen und bestärken.
"Wer Lust hat, durch das gemeinsame Spielen sich selbst, aber auch die eigene Gemeinde und die Nachbarn von einer anderen Seite kennenzulernen, ist herzlich willkommen!", heißt es seitens der Veranstalter.

Kulturhaus Emailwerk Seekirchen
Samstag, 28. April, 14 - 18 Uhr
Sonntag, 29. April, 10 - 17 Uhr

Theater-Workshop | theater:zusammen
Eine Kooperation von Stadtgemeinde Seekirchen, Seekirchen hilft, Kulturverein Kunstbox, Salzburger Bildungsweg, Gemeindeentwicklung, Land Salzburg, Verein IKULT und Theater bodi end sole

2-tägiger Workshop (Teilnahme nur an beiden Tagen möglich!)
Teilnahme kostenfrei!

Anmeldung: www.kunstbox.at

Ort: Kulturhaus Emailwerk
Anton Windhager-Straße 7
5201 Seekirchen;
Vorstellung: Freitag, 4. Mai, 20.00 Uhr

Leitung:
Anna Russegger, Clownschauspielerin und Theaterpädagogin
Bashir Khordaji, Regisseur und Schauspieler aus Syrien

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.11.2018 um 06:54 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/seekirchen-aufstand-gegen-die-thujenhecke-26242459

Seniorenheim mit eigener Pflegeschule

Seniorenheim mit eigener Pflegeschule

Henndorf will 2020 ein Seniorenhaus errichten. Um einem Mangel zuvorzukommen, wird der Betreiber das Personal gleich vor Ort ausbilden. Derzeit sind rund 30 Senioren aus Henndorf, die auf einen Heimplatz …

"Moderne Architektur in Guggenthal ist undenkbar"

"Moderne Architektur in Guggenthal ist undenkbar"

Der Koppler Ortschef nennt Eckpunkte, wie künftig in Guggenthal gebaut werden darf - und wie nicht. Ein Gastronom will aber bereits ab Februar 2019 mit dem Bauen starten. Dass die denkmalgeschützte, aber nach …

Kommentare

Schlagzeilen