Kultur

Sie spielt die erste Posaune

Erst lernte Katrin Frauenschuh Trompete. Dann kam die Zahnspange und mit ihr der Wunsch nach dem Erlernen eines Instruments mit größerem Mundstück. Nach dem Tenorhorn folgte die Posaune. Damit erspielte die Jungmusikerin Gold.

Katrin Frauenschuh liebt ihre Posaune und erreichte das Musikum-Leistungsabzeichen in Gold.   SN/sw/kabö
Katrin Frauenschuh liebt ihre Posaune und erreichte das Musikum-Leistungsabzeichen in Gold.  

Ihre Eltern sind nicht musikalisch. Dafür spielt ihr Opa Josef Lindner Schlagzeug, ihr Onkel Gerhard Lindner Trompete und Flügelhorn sowie ihr Bruder Christian Frauenschuh Trompete in der Trachtenmusikkapelle Neumarkt. Nach dem Vorbild ihres "Göd" begann Katrin Frauenschuh 2008 im Musikum Straßwalchen Trompete zu lernen.

Drei Jahre lang. Dann brauchte das Mädchen eine Zahnspange. "Da ist nichts mehr gegangen", sagt sie. Das Spielen bereitete ihr Schmerzen, so stieg sie gemeinsam mit ihrem Lehrer Gerhard Füßl aufs Tenorhorn um. "Da ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 09:42 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/sie-spielt-die-erste-posaune-61668928