Kultur

Take the A-Train: Musik, Trümmer und ein Sonnenaufgang

Der letzte Tag des Festivals Take the A-Train in der Stadt Salzburg begann mit einem Sonnenaufgangskonzert mit dramatischem Beiklang: Als "Pianist aus den Trümmern" wurde der palästinensisch-syrische Musiker Aeham Ahmad international bekannt.

Idyllisch war nur das Panorama: In der Skybar der Tanzschule Seifert fand am Sonntag, dem Finaltag des Salzburger Festivals Take the A-Train, wieder das bereits traditionelle Sonnenaufgangskonzert statt. Doch der Mann, der sich frühmorgens um 6.30 Uhr an den Flügel setzte, hat dramatische Geschichten zu erzählen. Die Bilder von Aeham Ahmad, der sein Klavier mitten im syrischen Krieg auf die Straße schob, gingen um die Welt: Musik macht mitten in der Zerstörung Mut.

Auch bei seinem Konzert in Salzburg forderte der Pianist das Publikum immer wieder zum gemeinsamen Singen auf. Zwischen seinen Songs wurden Passagen aus seinem Buch "Und die Vögel werden singen. Ich, der Pianist aus den Trümmern" gelesen.

Die Skybar ist einer von vielen Orten, die auch heuer auf dem Fahrplan des Salzburger Festivals im Bahnhofsviertel stehen. Konzerte waren in den vergangenen Tagen im Jazzclub und in Hotellobbys, in Bankfoyers und Frisiersalons, im Bus und in der Lokalbahn, auf dem Bahnhofsvorplatz oder in der U-Fahrradgarage zu hören. Dort feierte das HipHop-Kollektiv Hanuschplatzflow am Samstagabend ein untergründiges Heimspiel, während das Salzburger Ballaststofforchester mit Trompeter Thomas Gansch als Gaststar im Jazzit brillierte.

Am Sonntag setzt Take the A-Train zum Abschluss noch auf Regionalverbindungen: Mit Konzerten auf der Kleinkunstbühne Laufen und im Tauernmuseum Schwarzach (Les Lapins Superstars) klingt das Bahnhofs-Festival aus. Die Organisatoren denken unterdessen bereits an den halbrunden Geburtstag: 2019 wird Take the A-Train zum fünften Mal stattfinden.

Aufgerufen am 14.11.2018 um 09:44 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/take-the-a-train-musik-truemmer-und-ein-sonnenaufgang-40131133

Bettlerin bestahl 80-jährige Pongauerin

Bettlerin bestahl 80-jährige Pongauerin

Eine Seniorin gab einer unbekannten Frau fünf Euro, worauf diese die 80-Jährige umarmte. Kurz darauf bemerkte die Pongauerin, dass in ihrer Handtasche 250 Euro fehlen. In St. Johann im Pongau wurde am …

Kommentare

Schlagzeilen