Kultur

Thaddaeus Ropac: "Salzburg ist ein Mythos"

Der Galerist Thaddaeus Ropac über eine spezielle Willkommenskultur in Salzburg, wo diese ihre Grenzen hat und die Unmöglichkeit, über Kunst demokratisch abzustimmen.

Thaddaeus Ropac vor seiner gleichnamigen Galerie, vom Mirabellgarten aus gesehen. NEUMAYR/LEO SN/www.neumayr.cc
Thaddaeus Ropac vor seiner gleichnamigen Galerie, vom Mirabellgarten aus gesehen. NEUMAYR/LEO

SYlvia Wörgetter

Was wäre Salzburg ohne die Salzburger Festspiele? Thaddaeus Ropac: Eine beschauliche Stadt in den Voralpen, vergleichbar mit vielen anderen in Norditalien oder Bayern. Die Stadt Salzburg verdankt der Kunst ihre Definition. Dazu gehören natürlich die Festspiele, ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.07.2019 um 01:06 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/thaddaeus-ropac-salzburg-ist-ein-mythos-39188080