Kultur

Theaterreigen ziehtdurch Salzburgs Kirchen

Zur Fastenzeit schickt das Theater Brettspiel eine "Suchende" in sechs Episoden auf den Weg. Auftakt ist am 7. März in der St.-Andräkirche.

Rund 100 Personen wirken an dem Stück mit. Im Bild das Kernensemble mit den beiden Initiatoren Peter Ebner und seiner Frau Angelika Bamer-Ebner. SN/sw/christoph strom
Rund 100 Personen wirken an dem Stück mit. Im Bild das Kernensemble mit den beiden Initiatoren Peter Ebner und seiner Frau Angelika Bamer-Ebner.

Der Gedanke des Verbindenden ist Peter Ebner und seiner Frau Angelika Bamer-Ebner wichtig. Nach Shakespeares "Was ihr wollt" im Vorjahr widmen sich die beiden heuer mit ihrem Theater Brettspiel der Sinnsuche. Denn Peter Ebner ist nicht nur Schauspieler, sondern als Seelsorger auch im Seniorenwohnhaus Hellbrunn tätig. Da war es für ihn und seine Frau naheliegend, Kunst und Spiritualität einmal zu verbinden. Auch, weil in unserer Gesellschaft menschliche Werte zunehmend verloren gehen, wie die beiden finden: "Wir leben in einer Zeit, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2020 um 02:30 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/theaterreigen-ziehtdurch-salzburgs-kirchen-66531220