Kultur

Und ewig lockt uns die Gier

An menschliche Abgründe wagt sich der Regisseur Michael Kolnberger in einem märchenhaften Psychothriller.

Und ewig lockt uns die Gier SN/argekultur/wolfgang lienbacher
Regisseur Michael Kolnbacher

Was tun, wenn ein Fremder eine Milliarde Dollar für den eigenen Partner bietet? Dieses unmoralische Angebot, das mit der Unersättlichkeit menschlicher Gier flirtet, ist Dreh- und Angelpunkt von Jaan Tättes Stück "Bungee Jumping". Der Titel habe ihn neugierig gemacht, erzählt Regisseur Michael Kolnberger. "Der Text liegt schon länger auf einem Stapel von Werken, die ich umsetzen möchte."

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 23.09.2018 um 06:11 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/und-ewig-lockt-uns-die-gier-1075624