Kultur

Ein riesiges Kamel ist am Mönchsberg gelandet

Es ist ein weitgereistes Kamel, das am Donnerstag in Salzburg eingetroffen ist. Entstanden ist es in Peking, die Inspiration dazu kam aus Kairo. Das Kunstwerk wiegt 800 Kilogramm, besteht aus Stahl und wurde per Kran geliefert: Der 4,90 Meter lange Kopf eines Kamels ist Teil einer Ausstellung des Schweizer Künstlers Not Vital im Museum der Moderne.

Vor seiner Abreise nach Salzburg stand "Camel" auf einer Wiese in den Engadiner Bergen, der Heimat des 72-jährigen Künstlers und Weltenbummlers Not Vital. In den vergangenen Jahren hat er Ateliers in Brasilien, Chile, China, Italien und Niger eingerichtet. Seine Faszination für Kamele geht auf einen Aufenthalt in Kairo zurück. Not Vital sei einer, der in fremde Kulturen eintauche - um dann wieder aufzutauchen und seine Eindrücke zu verarbeiten, schildert Christina Penetsdorfer, die Kuratorin der Ausstellung im Museum der Moderne. Dieses ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2021 um 10:42 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/video-ein-riesiges-kamel-ist-am-moenchsberg-gelandet-96192988