Kultur

Von Menschen die kamen, um bei uns zu bleiben

Nach langen Wochen der Vorbereitung befindet sich ein sehenswertes Projekt in der Zielgeraden

Auch wenn es manchen gar nicht zu gefallen scheint: Sie kamen, und nun sind sie da - Emigranten aus vielen Ecken der Welt. Denn Salzburg ist keine Insel für sich. Genau dies ist auch das Motto eines Filmprojektes. Es nennt sich "Salzburg - Globales Land" und stellt in sechs kurzen Dokumentationen Salzburgerinnen und Salzburger mit Migrationshintergrund vor.

Gezeigt werden sie in ihrem Alltagsleben und ihr Selbstverständnis rückt in den Mittelpunkt. Allein mit dem Anschauen und der Betrachtung der filmischen 20-Minuten-Porträts ist es nicht abgetan. Bei den Präsentationen in verschiedenen Salzburger Gemeinden gibt es auch die Möglichkeit für Gespräche. Und damit die Chance, einander Kennenzulernen. Vorurteile abzubauen, im besten Falle eine Freundschaften zu schließen.

Dieses Dokumentarfilm-Projekt von Studio West Independent Film entstand eingebettet in die Kulturinitiativen rund um "200 Jahre Salzburg bei Österreich." Es wird von der Salzburg 20.16 GmbH maßgeblich unterstützt.

Hallein macht den Anfang

Mit einem Abend im Stadtkino in Hallein am 18. Oktober startet die Reihe "Salzburg - Globales Land" in den Bezirken. Weitere Termine sind der 19. Oktober in Mauterndorf, der 20. Oktober in Neumarkt am Wallersee, der 23. Oktober in St. Johann im Pongau und der 28. Oktober in Neukirchen am Großvenediger.

"

Stefan Sternad von Salzburger Studio West, Independent Film erzählt: "Das Projekt basiert auf unserer erfolgreichen Serie ,Salzburg - Globale Stadt'. Dank eben einer Sonderförderung aus den Mitteln der Landesausstellung konnten wir es jetzt auf das Bundesland Salzburg ausweiten." Wobei: Nicht nur Kriegsflüchtlinge, politisch Verfolgte und Vertriebene kamen hierher.

Sternad: "Es gibt auch erfreulichere Gründe für Menschen aus aller Welt nach Salzburg zu ziehen: sei es, dass man der Liebe folgt, oder sei sei es, um zu studieren, eine Ausbildung zu beginnen, einen Job anzutreten oder das Glück mit einem eigenen Geschäft oder Lokal zu versuchen. Deshalb gilt meiner Erfahrung nach mehr denn je zuvor das Motto, dass Salzburg ein globales Land ist." Ausführliche Infos finden sie unter:
www.studiowestfilm.com

Aufgerufen am 21.09.2018 um 06:02 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/von-menschen-die-kamen-um-bei-uns-zu-bleiben-993805

Von Annaberg aus den Markt erobert

Von Annaberg aus den Markt erobert

Mit IT-Lösungen für Klein- und Mittelunternehmen ist Comtech IT-Solutions stetig gewachsen. Anlagenzeichnungen sind zeitaufwendig und kompliziert. Viele Elektrounternehmer wissen ein Lied davon zu singen. Mit …

Spielbusfest in Abtenau war ein voller Erfolg

Spielbusfest in Abtenau war ein voller Erfolg

Mehr als 150 Kinder kamen kürzlich zum Spielbusfest der neu gegründeten Kinderfreunde Abtenau in die Turnhalle der Volksschule. Mit dem Spielbusfest als erster größerer Veranstaltung machten kürzlich die neu …

Schlagzeilen