Kultur

Wenn Hip-Hop auf Blasinstrumente trifft

Sie stehen zu zehnt auf der Bühne - für Sänger Keno Langbein sind sie ein "soziales Experiment": Die Band Moop Mama vereint Hip-Hop-Elemente und Rap mit Schlagzeug und Blasinstrumenten.

Wenn Hip-Hop auf Blasinstrumente trifft SN/barracuda music
Die Musiker von Moop Mama geben am Mittwoch ein Konzert im Rockhouse.

Da kann der Platz schon etwas eng werden: Gleich zehn Männer stehen auf der Bühne, wenn Moop Mama zusammen auftreten. "Wir brauchen schon etwas Platz, um uns entfalten zu können. Wir sind viele, die viel Energie erzeugen", sagt Keno Langbein, Sänger der Brassband. Neben "Spaß und Quatsch" sei es für die Musiker auch sehr wichtig, sich aufeinander abzustimmen. "Das hat schon etwas Orchestrales."

Wie Langbein die Musik der Band beschreiben würde? "Unser Sound ist sehr speziell, eine Mischung ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2020 um 12:35 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/wenn-hip-hop-auf-blasinstrumente-trifft-615169