Kultur

Winterfest begann mit Gravity & Other Myths: Die Leichtigkeit will auch erkämpft sein

Zur Eröffnung des Winterfests zelebrieren Gravity & Other Myths die Schwerelosigkeit: mit Rüstung, Stock und Blechkübeln.

Seit der Aluhut wieder weltweit als Erkennungszeichen von Verschwörungstheoretikern gilt, haben Kopfbedeckungen aus Metall einen schlechten Ruf. Schade eigentlich. Denn sie können auch ganz unumstritten staunenswerte Funktionen erfüllen. Zum Beispiel dann, wenn sich zehn Akrobatinnen und Akrobaten mitten im Stück plötzlich Blechkübel über die Köpfe stülpen und auch ohne freie Sicht eine mehrstöckige Menschenpyramide formieren.

Dass sich spielerische Leichtigkeit in scheinbar jeder Lebenslage aufrechterhalten lässt, ist ein Versprechen, das die zeitgenössische Circuskunst immer wieder gibt und auch einlöst. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2022 um 08:46 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/winterfest-begann-mit-gravity-other-myths-die-leichtigkeit-will-auch-erkaempft-sein-114072469