Kultur

Wo man am Fasttag einen Fischotter grillte

Durch einen Zufall überlebte das über 200 Jahre alte Kochbuch eines Piesendorfer Wirtes. Die Rezepte bieten einige Überraschungen.

Es war im Jahr 1985, als die Zellerin Christina Nöbauer einen Radausflug nach Piesendorf machte. Dort sah sie in einem Schutthaufen ein altes Buch. Es war mit der Hand in Kurrentschrift geschrieben. Nöbauer nahm das Manuskript mit und reinigte es. Dann blieb es jahrzehntelang liegen. Für die mühevolle Entzifferung des Buchs fehlte die Zeit.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.11.2018 um 06:09 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/wo-man-am-fasttag-einen-fischotter-grillte-47873989