Kultur

Zeichnungen überwinden die Distanz

Zeichnen, warten, gespannt sein: Ein Salzburger Künstler erprobt in einem Jahr, das von Isolation geprägt ist, einen ungewöhnlichen Austausch.

Der Salzburger Künstler Erich Gruber in seinem Atelier. SN/clemens panagl
Der Salzburger Künstler Erich Gruber in seinem Atelier.

Miteinander telefoniert haben sie erst ein Mal. Aber auf dem Postweg sind sie in einem ständigen Kontakt. "Es ist ein sehr spannender Vorgang, dieses Warten, was als Nächstes kommen könnte", sagt Erich Gruber. In seiner Arbeit sei er sonst "eher ein Einzelkämpfer", erzählt der Salzburger Zeichner: "Ich gehe nicht gern Kompromisse ein." Die Anfrage, die er von einer Künstlerin aus Hamburg bekam, versprach aber das Gegenteil. Sie schickte ihm eine Zeichnung, die sie angefangen hatte, und bat ihn, daran weiterzuarbeiten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2021 um 09:37 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/zeichnungen-ueberwinden-die-distanz-96505333