Kultur

Zwischenwelt verschafft Denkräume

Was siehst du? Und wenn du etwas siehst, bedeutet das längst nicht, dass du es lesen kannst. Peter Köllerer macht Schau- und Denkvorschläge.

Zeichen, die nicht aus dem Rahmen fallen, sondern einen bilden: Peter Köllerers Serie „Code“ in der Galerie Eboran. SN/galerie eboran/köllerer
Zeichen, die nicht aus dem Rahmen fallen, sondern einen bilden: Peter Köllerers Serie „Code“ in der Galerie Eboran.

Wer lange in die Wolken am Himmel über ihm starrt, erkennt Zeichen und Formen. Da sieht die Ansammlung von sehr feinen Wassertröpfchen weit oben in der Atmosphäre dann aus wie ein Einhorn oder Kontinent oder ein Buchstabe.

Wer sich auf Peter Köllerers Fotografien einlässt, kann - allerdings gänzlich wolkenlos, gänzlich zufallslos, aber stattdessen mit purer Absicht des Künstlers - eine ähnliche Reise machen. Wer Köllerers Fotografien begegnet, muss mit Verwirrung rechnen.

Köllerer treibt ein Spiel mit ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 02:39 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/zwischenwelt-verschafft-denkraeume-93277648