Landtagswahl in Salzburg Zum Wahlschwerpunkt ...
Landtagswahl 2018

Gebirgler schauen durch die Finger

Die Städter haben in der Landesregierung das Sagen. Wähler aus den Gebirgsgauen müssen sich derzeit mit Abgeordneten im Landtag begnügen.

 SN/sn

Seit Hans Mayr aus Goldegg im Jänner wegen der Spendenaffäre seinen Regierungssitz räumen musste, stellen der Pongau, der Lungau und der Pinzgau kein einziges Regierungsmitglied mehr. Vier der sieben Landesräte leben in der Landeshauptstadt, zwei in der zweitgrößten Stadt, in Hallein, und einer im Flachgau.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 23.04.2018 um 07:44 auf https://www.sn.at/salzburg/landtagswahl-2018/gebirgler-schauen-durch-die-finger-26637646