Landtagswahl 2023

Die Neue: Der Aufstieg in der Salzburger Politik ist der Grünen "passiert"

Anna Schiester hatte andere Karrierepläne, nun wurde sie als Salzburger Baustadträtin angelobt. Zum Antritt gibt es für die Grüne viel Lob - auch aus der FPÖ.

Baustadträtin Schiester bekam von Vorgängerin Martina Berthold einen grünen Frosch als Antrittsgeschenk. SN/Robert Ratzer
Baustadträtin Schiester bekam von Vorgängerin Martina Berthold einen grünen Frosch als Antrittsgeschenk.

"Mein Sohn hat vor 22 Jahren schon ihr politisches Talent erkannt und sie gefragt, ob sie seine Nachfolgerin als Schulsprecherin werden will." LH-Stv. Christian Stöckl (ÖVP) ist am Mittwoch ins Rathaus gekommen, um die neue Baustadträtin Anna Schiester (Bürgerliste) anzugeloben. Die Anekdote aus der Zeit im Gymnasium in Hallein, die Stöckl in seiner kurzen Rede vorbrachte, hatte ihm Schiester vor Sitzungsbeginn erzählt.

"Ich bin es dann tatsächlich geworden", sagt die 33-Jährige. Startschuss für eine Politkarriere hätte das nie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.01.2023 um 07:52 auf https://www.sn.at/salzburg/landtagswahl-2023/die-neue-der-aufstieg-in-der-salzburger-politik-ist-der-gruenen-passiert-129265306