Leben

Auf den Hit "Salzburg" folgt jetzt das Pilgerlied

Der leidenschaftliche Pilger Herbert Brandauer aus Grödig gab den Anstoß, jetzt ist der Song fertig. In Pilgerforen ist er bereits ein Hit.

Musikalischer Abschiedsgruß in Maria Plain: Christian Strohmayer und Erwin Müller von der Salzburg Sound Connection spielen für Herbert Brandauer (Mitte) auf, der sich jedes Jahr auf eine große Pilgerwanderung begibt.  SN/salzburg sound connection
Musikalischer Abschiedsgruß in Maria Plain: Christian Strohmayer und Erwin Müller von der Salzburg Sound Connection spielen für Herbert Brandauer (Mitte) auf, der sich jedes Jahr auf eine große Pilgerwanderung begibt.

Pilgern ist das Lebenselixier von Herbert "Herby" Brandauer. Der Grödiger wandert, seit er 2015 als Fernfahrer in Pension gegangen ist. Zwei Mal ist Brandauer schon von Maria Plain auf dem Jakobsweg nach Santiago gepilgert. 2017 marschierte er vom Salzburger Dom bis zum Petersdom nach Rom.

Im Mai packt Brandauer wieder den Rucksack. Diesmal werde er die Küste entlang den polnischen Jakobsweg absolvieren und dabei "nur" 800 Kilometer marschieren, sagt der 63-Jährige. Im Vorjahr war er sieben Monate auf ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 31.10.2020 um 02:15 auf https://www.sn.at/salzburg/leben/auf-den-hit-salzburg-folgt-jetzt-das-pilgerlied-68365144