Leben

Feuerwehr Saalfelden: Sohn übernimmt die Rolle des Vaters als Ortskommandant

An der Spitze der Saalfeldener Feuerwehr kam es nach 15 Jahren zu einem Generationenwechsel. Ernst Schreder trat in den nicht-aktiven Stand über, Sohn Thomas wurde von den Mitgliedern gewählt.

Bei der Florianiandacht mit anschließender Jahreshauptversammlung ging vorigen Freitag eine lange Feuerwehrlaufbahn zu Ende. Ernst Schreder zog sich nach 42 Jahren aus dem aktiven Dienst zurück, 15 Jahre lang war er zuletzt Ortsfeuerwehrkommandant. "Als ich den Spind und das Büro ausgeräumt habe, war natürlich viel Wehmut dabei. Aber ich bin stolz, die Freiwillige Feuerwehr Saalfelden in einem so guten Gefüge zu übergeben. Und es freut mich, dass der Zuspruch für meinen Sohn als Nachfolger sehr groß ist."

Als ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.05.2022 um 09:42 auf https://www.sn.at/salzburg/leben/feuerwehr-saalfelden-sohn-uebernimmt-die-rolle-des-vaters-als-ortskommandant-121134001