Leben

In Zell am See gibt es seit bald 450 Jahren ein Spital

Im Tauernklinikum soll 2023 im Zeichen dieses Jubiläums stehen. Aber Projekte und Veranstaltungen kosten Geld. Daher gibt es kleine und größere Sponsor-Pakete.


Noch während des diesmal vorverlegten PN-Redaktionsschlusses (Freitagnachmittag, 2. Dezember) findet im Tauernklinikum Zell am See eine Pressekonferenz statt.

Der Zeller Bürgermeister Andreas Wimmreuter als Vertreter der Rechtsträger-Gemeinde und die beiden Aufsichtsratsmitglieder Erich Rohrmoser und Johann Warter - Bürgermeister von Saalfelden bzw. Piesendorf - sind mit dabei. Gemeinsam mit dem Führungstrio der Tauernkliniken informieren sie über das bevorstehende Jubiläumsjahr.

Am Programm wird schon seit zwei Jahren gefeilt und gearbeitet. Geschäftsführer Franz Öller: "Uns ist wichtig, dass ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.02.2023 um 03:31 auf https://www.sn.at/salzburg/leben/in-zell-am-see-gibt-es-seit-bald-450-jahren-ein-spital-130828366