Leben

Niki Lauda sagte zu ihm: "Gustl, hol' den Pokal ab"

August Michelitsch wird Niki Lauda nie vergessen. Die beiden so ungleichen Männer verband eine Freundschaft, die Jahrzehnte überstand.

"Es ist, als wäre es eine Fügung des Schicksals gewesen, dass ich ihn noch einmal gesehen habe", sagt August "Gustl" Michelitsch. Er hatte Niki Lauda in den 70er-Jahren in Hof kennengelernt. "Ich war da 25 Jahre alt, der Niki war 24", erinnert sich der ehemalige Tankwart. Letztes Jahr im Sommer bereitete ihm seine Frau Dagmar zusammen mit Bürgermeister Thomas Ließ eine besondere Überraschung zu seinem 70er. "Wir sind an den Österreich-Ring gefahren und haben den Niki dann zum Frühstück getroffen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2020 um 01:06 auf https://www.sn.at/salzburg/leben/niki-lauda-sagte-zu-ihm-gustl-hol-den-pokal-ab-70740073