Politik

100 Euro Taschengeld für Umsteiger in die Pflege

Das Interesse an Gesundheitsberufen steigt. Doch eine große Hürde für Berufsumsteiger ist, dass sie für 1600 Arbeitsstunden in der Ausbildung nicht viel mehr als Gottes Lohn erhalten.

Die „Offensive Gesundheit“ rief vorige Woche abermals zu Protesten auf (hier Bedienstete der Barmherzigen Brüder).  SN/sw
Die „Offensive Gesundheit“ rief vorige Woche abermals zu Protesten auf (hier Bedienstete der Barmherzigen Brüder).

Die Zahl der gesperrten Betten im Landeskrankenhaus ist weiter hoch. 150 Betten waren es vorige Woche, 272 im November, als die vierte Coronawelle sogar zu einer Überlastungsanzeige der Spitalsleitung an das Land führte. Damit erklärt man, dass die fachgerechte Versorgung der Patienten nicht mehr gewährleistet werden kann.

Auch in den Seniorenheimen des Landes sollen 123 bis 500 Plätze leer stehen - so genau weiß es die Politik nicht -, weil Pflegekräfte fehlen. Und selbst in der mobilen Pflege, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.05.2022 um 09:25 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/100-euro-taschengeld-fuer-umsteiger-in-die-pflege-117778816