Politik

12.700 Salzburger mehr als noch Anfang Juni sind in Kurzarbeit

Während in anderen Bundesländern immer weniger Beschäftigte in Kurzarbeit sind, hat ihre Zahl in Salzburg kurz vor dem 1. Juli die Marke von 120.000 Betroffenen überschritten.

Die Zahl der Salzburger in Kurzarbeit ist auch bis Ende Juni noch weiter gestiegen.  SN/apa
Die Zahl der Salzburger in Kurzarbeit ist auch bis Ende Juni noch weiter gestiegen.

Während in anderen Bundesländern die Zahl der Arbeitnehmer in Kurzarbeit bereits gesunken ist, steigt ihre Zahl in Salzburg weiter. Laut Zahlen des Arbeitsmarktservice Salzburg (AMS) waren mit Montag 122.370 Salzburger in Kurzarbeit. Das ist ein neuer Höchststand, wie AMS-Landesgeschäftsführerin Jacqueline Beyer bestätigt. Und es geht noch weiter: Mit Stand Montag lagen dem AMS 9222 Kurzarbeits-Erstanträge sowie 1507 Kurzarbeits-Verlängerungsanträge vor, die bereits erfasst waren. Beyer: "Wir rechnen aber mit 3000 weiteren Anträgen." Damit wären es am Ende rund 4500 Firmen, die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.01.2021 um 06:16 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/12-700-salzburger-mehr-als-noch-anfang-juni-sind-in-kurzarbeit-89530078