Politik

380-kV-Leitung: Gegner hoffen jetzt auf die EU

Warum gibt es ein Jahr nach der Berufungsverhandlung immer noch kein Urteil zur 380-kV-Leitung?

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Bei der umstrittenen 380-kV-Freileitung von Elixhausen bis Kaprun gibt es noch immer keine Entscheidung. Das Land Salzburg hatte das Projekt Ende 2015 genehmigt, die Berufungsverhandlung in Wien endete vor einem Jahr. Das Urteil hätte nach zwei bis drei Monaten schriftlich zugestellt werden sollen. "Dass es so lang dauert, ist untypisch und eigenartig", sagt Wolfgang List. Der Wiener Rechtsanwalt vertritt die Interessen der Salzburger Freileitungsgegner. Über die Gründe könne man nur mutmaßen.

Die lange Dauer lasse jedoch hoffen. "Wir ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 05:21 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/380-kv-leitung-gegner-hoffen-jetzt-auf-die-eu-36952012