Politik

99 Prozent Schutzgebiet in der Gemeinde machen Bauland rar

Der Hauptort von Krimml. SN/gemeinde krimml
Der Hauptort von Krimml.

Die Gemeinde Krimml ist flächenmäßig eine der größten im Land. Über 99 Prozent des Gemeindegebiets seien Schutzgebiete, sagt Bürgermeister Erich Czerny (ÖVP). Als Bauland stehe eigentlich nur das Ortszentrum zur Verfügung. Aber dort bekomme man nichts. Deshalb hat sich jetzt die Gemeinde eingeschaltet.

Nach langem Kontakt mit einer Besitzergemeinschaft ist es Krimml gelungen, 13.000 Quadratmeter Grund im Bereich zwischen Hauptort und Wasserwunderwelt zu erwerben. Für gut 8000 Quadratmeter läuft derzeit die Umwidmung von Grünland in Wohngebiet. Den Großteil ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.05.2022 um 03:36 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/99-prozent-schutzgebiet-in-der-gemeinde-machen-bauland-rar-115989025