Politik

Alpenverein spricht sich gegen Windkraft am Windsfeld aus

Der Standort habe keine Zufahrt, bedrohe Lebensräume von Vögeln und Wild und sei nicht geeignet für eine umweltverträgliche Windkraftnutzung, warnt die Vorsitzende des Alpenvereins.

Windkrafträder benötigen im Gebirge Gipfel- und Kammlagen. SN/sw/erich auer
Windkrafträder benötigen im Gebirge Gipfel- und Kammlagen.

Auf über 2000 Metern Höhe, am Windsfeld, in der Nähe des Großen Pleißlingkeils, dort sollen in zwei bis drei Jahren Windräder stehen. So hoffen das zumindest die Betreiber, auch die Gemeindevertretung in Flachau hat einstimmig einen positiven Grundsatzbeschluss gefasst.

Im Bundesland deklarierte das Land elf Gebiete als sogenannte Vorrangzonen, die schnellere Verfahren zur Abwicklung von Windkraftprojekten ermöglichen. Der Standort hoch über Flachau gehört dazu.

Claudia Wolf, die Alpenvereins Vorsitzende für Salzburg, ist verärgert über Falschaussagen, etwa ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.01.2022 um 02:14 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/alpenverein-spricht-sich-gegen-windkraft-am-windsfeld-aus-114615919