Politik

Altenmarkt muss weiter auf die Autobahnauffahrt warten

Der lange Weg bis zu einer zusätzlichen Auffahrt zur A10 geht für Altenmarkt und Flachau dem Ende zu. Bürgermeister hofft auf Baubeginn im Jahr 2023, die Asfinag ist nicht so optimistisch.

Seit vielen Jahren bemühen sich Altenmarkt und Flachau um einen eigenen Autobahnanschluss für das Gewerbegebiet „Ennsbogen“.  SN/franz taferner
Seit vielen Jahren bemühen sich Altenmarkt und Flachau um einen eigenen Autobahnanschluss für das Gewerbegebiet „Ennsbogen“.

Grödig ließ zuletzt mit dem Wunsch nach einem Autobahnanschluss aufhorchen. Die Flachgauer Gemeinde hat einen langen Weg vor sich. Schon viel weiter gereift ist das Projekt in Altenmarkt-Reitdorf. Dieses beschäftigt die beteiligten Gemeinden seit über 20 Jahren. Ein (positives) Ende ist in Sicht.

Derzeit sind die Behörden am Zug. Seit über einem Jahr wartet man im Ennspongau auf eine Antwort aus dem Verkehrsministerium. "Wahrscheinlich sind auch wir von Ibiza betroffen", sagt der Altenmarkter Bürgermeister Rupert Winter (ÖVP). Sein ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.01.2021 um 11:11 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/altenmarkt-muss-weiter-auf-die-autobahnauffahrt-warten-80629810