Politik

Alter und neuer Uni-Rektor duellieren sich über Massenmail

Altrektor Heinrich Schmidinger hat am Donnerstag erneut via Rundmail Kritik seines Nachfolgers Hendrik Lehnert bezüglich angeblich hinterlassener Schulden zurückgewiesen.

Schmidinger und Lehnert bei der Amtsübergabe. Da hing der Haussegen zwischen Alt- und Neurektor noch gerade.  SN/stefan veigl
Schmidinger und Lehnert bei der Amtsübergabe. Da hing der Haussegen zwischen Alt- und Neurektor noch gerade.

Mit dem Betreff "Ich muss noch einmal Stellung nehmen" hat sich jetzt Uni-Altrektor Heinrich Schmidinger (65) per Rundmail an 100 Uni-Funktionsträger wieder zu Wort gemeldet. Mit Verweis auf die Uni-Bilanz 2019 kritisiert er seinen Nachfolger Hendrik Lehnert (65) direkt: "Der Jahresfehlbetrag beträgt 6,642 Millionen Euro - nicht 10 und nicht 12 Millionen, die ich nach Ihrer wiederholten Aussage an Schulden hinterlassen haben soll." Zudem betonte Schmidinger, der bis 30. September 2019 amtierte, was Ursache des Verlusts sei: "Neue Rechen- und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.09.2020 um 06:05 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/alter-und-neuer-uni-rektor-duellieren-sich-ueber-massenmail-91471354