Politik

Am Parkautomaten soll es auch Bustickets zu kaufen geben

Die Salzburger Stadt-ÖVP ist dagegen, dass das Parken in den gebührenpflichtigen Kurzparkzonen nur mehr mit dem Handy möglich sein soll.

Am Parkautomaten soll es auch Bustickets zu kaufen geben SN/robert ratzer
Die Salzburger Parkautomaten müssen erneuert werden.

In Salzburgs gebührenpflichtigen Kurzparkzonen soll in Zukunft nur noch Handyparken möglich sein. Zumindest wenn es nach SPÖ-Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) und den NEOS gehe, kritisiert die ÖVP. Dem Totalumstieg auf das Handy kann ÖVP-Klubobmann Christoph Fuchs nichts abgewinnen: "Dadurch würde vor allem die ältere Generation ausgebremst. Außerdem gehören Parkscheinautomaten für eine Touristenstadt wie Salzburg zur touristischen Mindestausstattung einfach dazu." Die Automaten sind in die Jahre gekommen. Der Austausch von rund 200 Automaten steht an.

Aus Sicht der ÖVP sollte bei der Ausschreibung der neuen Automaten vielmehr eine wichtige Zusatzfunktion mitgedacht werden, nämlich der Kauf von Bustickets für den Stadtbus. "In Innsbruck werden auf diese Weise pro Jahr über 30.000 Tickets verkauft", so Fuchs. "Da die Salzburg AG Ticketautomaten nur an den frequenzstärksten Standorten aufstellt, wäre dieses Service gerade in den Wohnbezirken attraktiv. "Die Bewohner könnten sich so auf dem Weg zur Bushaltestelle gleich das Ticket mitnehmen. Der Vorverkauf spart dabei nicht nur den Fahrgästen Geld, sondern auch dem Busfahrer Zeit und beschleunigt so den öffentlichen Verkehr."

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.09.2018 um 05:52 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/am-parkautomaten-soll-es-auch-bustickets-zu-kaufen-geben-1188001

U-Haft über Demonstranten verhängt

U-Haft über Demonstranten verhängt

23-jähriger Deutscher soll mit einer Stange auf einen Polizisten eingeschlagen haben. Der Schutzschild des Beamten ging dabei zu Bruch. Von der Demonstration gegen die EU-Migrationspolitik zeugten am Freitag …

Nach Jahrzehnten endlich am Grab des Vaters

Nach Jahrzehnten endlich am Grab des Vaters

Sein Vater fiel im Zweiten Weltkrieg, als Theo Luigs gerade einen Monat alt war. Er hat lange nachgeforscht, um die Umstände herauszufinden - und gelangte zu einem Friedhof in Tschechien. Es sei ein …

Salzburger schneidert für die New Yorker Met

Salzburger schneidert für die New Yorker Met

Wenn am Montag "Samson et Dalila" an der Metropolitan Opera in New York Premiere feiert, ist Sven Jungclaus voller Stolz. Er nähte einige Kostüme. Es waren Dutzende Kisten, die nach und nach in die …

Schlagzeilen