Politik

Anrainer wollen trotz Baustarts weiter gegen Verlegung der Linie 5 kämpfen

Die Verlegung der Bushaltestelle in der Birkensiedlung ist in vollem Gange. Dass es so weit kommt, ist für Thomas Radauer aber alles andere als sicher.

Thomas Radauer mit Sohn Leonhard (11) will weiter gegen die Verlegung der Haltestelle in der Birkensiedlung in Salzburg-Gneis kämpfen. SN/Anton Prlic
Thomas Radauer mit Sohn Leonhard (11) will weiter gegen die Verlegung der Haltestelle in der Birkensiedlung in Salzburg-Gneis kämpfen.

In der Birkensiedlung in Salzburg-Gneis sind die ersten Birken schon gefällt. Seit vergangener Woche wird hier an einer neuen Haltestelle für die Obuslinie 5 gebaut. Bis Ende des Jahres soll jede zweite Fahrt anstatt bis zur bisherigen Endstation in der Birkensiedlung bis nach Grödig gehen.

Daran stößt sich Anrainer Thomas Radauer gar nicht - ganz im Gegenteil. Was in der Birkensiedlung viele ärgert, ist aber, dass der Bus bei den Fahrten nach Grödig nicht mehr zu der bisherigen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2020 um 02:34 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/anrainer-wollen-trotz-baustarts-weiter-gegen-verlegung-der-linie-5-kaempfen-76600744