Politik

Aufträge vom Land Salzburg: Finanzreferent verteidigt Schwiegersohn

Die SPÖ fragte explizit nach einer Firma nach, die vor allem aus der Finanzabteilung des Landes vielfach Aufträge erhielt. Christian Stöckl weist die Vorwürfe zurück, er mische sich in Auftragsvergaben ein.

LH-Stv. Christian Stöckl (ÖVP). SN/lmz
LH-Stv. Christian Stöckl (ÖVP).

Dringliche Anfragen der Opposition an die Regierung im Salzburger Landtag werden selten ohne Hintergedanken gestellt. Das gilt für jene der SPÖ ganz besonders. Die Frage lautete, warum ausgerechnet eine Firma mit Sitz in Innsbruck laufend Berateraufträge vom Land erhält. Zumal der Schwiegersohn des aktuellen Finanzreferenten LH-Stv. Christian Stöckl in dieser Firma beschäftigt und Prokurist ist.

Vor allem aus der Finanzabteilung kamen etliche Aufträge. Als das Land 2014 begonnen hat, auf doppelte Buchführung (Doppik) umzustellen, wurde viel Know-how zugekauft. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 12:10 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/auftraege-vom-land-salzburg-finanzreferent-verteidigt-schwiegersohn-66459376