Politik

Begrünte Dächer sollen die Stadt Salzburg kühlen

Die Landeshauptstadt heizt sich dieser Tage richtig auf. Mit grünen statt grauen Dächern versucht die Stadt gegenzusteuern. Vorschreiben kann sie diese aber noch nicht.

36 Grad werden heute, Donnerstag, für Salzburg prognostiziert. Es wird der bisher wärmste Tag des Jahres. In der Salzburger Altstadt oder in dicht verbauten Wohngebieten wird es gefühlt noch heißer sein. Weil sich der Boden aufheizt. Am asphaltierten Mozartplatz etwa kann sich der heutige Tag anfühlen, als ob es eine Gluthitze von über 40 Grad Celsius hätte.

Seit 2015 versucht man in der städtischen Raumplanung vermehrt auf grüne Dächer und Fassadenbegrünungen zu setzen, damit die Stadt im Sommer ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.12.2021 um 06:07 auf https://www.sn.at/salzburg/politik/begruente-daecher-sollen-die-stadt-salzburg-kuehlen-38548780